Veranstaltung des Monats – November

Event-Tipps für echte Charaktere.

In unserer Reihe „Event-Tipps des Monats” stellen wir Ihnen in vierwöchigem Abstand die sehenswertesten Erlebnisse vor, die in naher Zukunft stattfinden. Vom Starkbierfest am Nockherberg bis zum Striezelmarkt, vom Allgäu bis Nordfriesland haben wir den deutschen Veranstaltungskalender durchstöbert und die schönsten Tipps für Sie zusammengestellt. Bester Charakter garantiert! Und wer weiß? Vielleicht sieht man sich ja bereits beim nächsten Event. 

Rinchnacher Wolfauslassen – die Sternsinger der etwas anderen Art.

Jeder kennt sie, die Kindergruppen, die als symbolische drei Weisen aus dem Morgenland von Tür zu Tür gehen und Lieder trällern. Diesen Brauch gibt es in dem kleinen Ort Rinchnach auch. Nur sind es hier nicht Casper, Melchior und Balthasar, die bei den Bewohnern läuten, sondern eine Gruppe Männer mit riesigen Glocken um die Hüften. Wolfauslassen nennt sich dieses Spektakel,  bei dem durch lautes Glockengeläut Gefahren von den Häusern vertrieben werden sollen. Angeführt werden die Wolf genannten Gruppen von einem Hirten, der mit einem besonderen Stock, der Goaßel, den Takt für diesen etwas verrückten Brauch vorgibt. 

Von Hirten, Wölfen und Rekordglocken.

Aber woher stammt das eigentlich alles? Eigentlich ganz einfach! Um die Kühe vor gefährlichen Wölfen und Bären zu schützen, wurden ihnen früher Glocken um den Hals geschnallt. Reichte das nicht aus, kam die schnalzende Goaßel des Hirten zum Einsatz. Damals noch klein und handlich, sind die Glocken heute bis zu 90 cm groß und 35 kg schwer. Getreu dem Motto: Je größer, desto wirkungsvoller! Ein Brauch also, der sich von den Weiden vor die Türen entwickelte und sogar ungeahnte Dimensionen erreichte. Denn Seit 2009 sind die Rinchnacher übrigens Weltrekordhalter mit 1.370 gleichzeitig läutenden Glocken. Verrückt oder nicht, Spaß macht es auf alle Fälle. 
 
Ort: Rinchnach – Bayerischer Wald
Datum: 9.11. – 10.11.2019

Say Cheese around the World – Bavarian Made.

Wenn alle Amerikaner plötzlich Lederhosen tragen und Bier aus Maßkrügen trinken, dann ist wieder Oktoberfest. DAS deutsche Event, das auch jenseits des großen Teiches gefeiert wird. Und mit dabei: unser St.Mang in der US-Version Bavarian Made.

Hobby des Monats November – Bier brauen.

Bier im Supermarkt kaufen war gestern – echte Bierliebhaber brauen ihr Bier mit einem eigenen Charakter selbst. Wer also die Leidenschaft zum Gerstensaft auf das nächste Level bringen möchte, ist hier genau richtig. Stichwort: Homebrewing.

Das Unternehmen St.Mang.

Seit über 110 Jahren stellen wir im Mang-Käsewerk im Allgäu traditionelle Weichkäse-Spezialitäten her und erlebten dabei eine bewegte Geschichte, zwischen Regionalität und dem Erhalt ursprünglicher Werte, bei einer Produktion auf dem neuesten Stand der Technik.