Allgäuer Krautkrapfen mit Chinakohl und RUBIUS würzig

90 min
Mittel
1 Packung RUBIUS würzig
300 g Weizenmehl
200 g Speck
250 ml Gemüsebrühe
3 St. Eier
2 St. Chinakohl
2 St. Zwiebel
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Und so einfach gelingt es.

1. Für den Nudelteig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Eier, Salz und 1 EL Öl hineingeben, mit einer Gabel vermischen. Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten, eine Kugel formen und in Folie gewickelt für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Für die Füllung den Chinakohl waschen und in dünne Streifen schneiden. Den Speck in kleine Würfel schneiden, Zwiebel pellen und ebenfalls würfeln. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Zwiebelwürfel und Speck darin anschwitzen. Den Chinakohl hinzugeben und für 15 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Backofen vorheizen (200°C Ober-Unterhitze / 180°C Umluft). Gemüsebrühe in 250 ml Wasser lösen und beiseitestellen. Nudelteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig dünn ausrollen. Chinakohl-Speck-Füllung und in Scheiben geschnittenen Rubius auf dem Teig verteilen, zu einem Strudel aufwickeln und mit einem Messer ca. 5 cm lange Krapfen abtrennen. In einer Ofenpfanne Öl erhitzen, Krapfen mit Schnittkante nach unten eng aneinander packen von beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Pfanne fest mit Alufolie bedecken und im Backofen 20 Min. backen. Die Folie entfernen und die Krautkrapfen offen weitere 15 Min. fertig backen. Krautkrapfen mit Schnittlauch anrichten und servieren.

St.Mang Rubius.

Der Würzige.

Der Rubius mit kräftigem Charakter. Würzig im Geschmack, dabei aber von herrlicher Cremigkeit und besonders zart im Biss. 

Nährwertangaben pro 100 g:

Fettgehalt: 55 % Fett i.Tr., 180 g, 
Brennwert: 1314 kJ/317 kcal, 
Fett: 27 g, 
gesättigte Fettsäuren: 18 g, 
Kohlenhydrate: < 0,5 g, 
davon Zucker: < 0,5 g, 
Eiweiß: 18 g, 
Salz: 1,8 g, 
Cholesterin: 100 mg

Köstliche Rubius-Rezepte.

Heiße und kalte Gerichte mit Rubius.