St. Mang Kässpatz’n Muffins von cookandgrill

35 min
Einfach

Für ca. 12  Muffins: 

500 g Spätzle im kalten Zustand (sollten nicht vorgekocht werden)
100 g St. Mang Romadur 
100 g St. Mang Limburger
150 g Emmentaler und Bergkäse gemischt (gerieben)
Röstzwiebeln (nach Geschmack)
Butter für die Muffin-Formen
ca. 200 ml Sahne
5 Eier (Größe L)
Salz, Pfeffer und Muskat
Etwas Lauchzwiebeln (oder Schnittlauch)

Für die Röstzwiebel-Baconjus:

Speck
Zwiebeln
Kalbsfond
Butter

Zubereitung:

Und so einfach gelingt es.

1. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Romadur und Limburger in kleine Würfel schneiden. Spätzle, Käse, Röstzwiebeln und Lauchzwiebeln (bzw. Schnittlauch) vermengen und in die vorher gebutterten Muffin-Formen geben.

2. Eier und Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Diese Ei-Masse auf die Spätzle geben (ca. 1/3 bedeckt) und für ca. 20-25 Minuten bei 200 °C im Ofen garen.

3. Dazu passt eine Röstzwiebel-Baconjus. Einfach Speck und Zwiebeln schön braun anbraten und mit Kalbsfond ablöschen und reduzieren lassen. Gegebenenfalls mit etwas kalter Butter abbinden.

St.Mang Limburger.

Das Original.

Der klassische Limburger, nach dem Originalrezept, das Carl Hirnbein 1829 aus Belgien ins Allgäu mitbrachte und sich durch Franz Mang etablieren konnte.

Nährwertangaben pro 100  g:

Fettgehalt: 40 % Fett i.Tr., 200  g, 
Brennwert: 1103  kJ/265  kcal,
Fett: 19  g, 
gesättigte Fettsäuren: 12  g, 
Kohlenhydrate: < 0,5  g
davon Zucker: < 0,5  g,
Eiweiß: 23  g,
Salz: 2,3  g, 
Cholesterin: 60  mg

Köstliche Limburger-Rezepte.

Heiße und kalte Gerichte mit Limburger.