One-Pot Pasta mit Limburger

30 min
Einfach
200 g Pasta (hier: Maccaroni) 
200 g St.Mang Limburger 40% 
1 Paprika
3 Frühlingszwiebel
150 g TK Erbsen 
800 ml Wasser 
Handvoll Petersilie 
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Und so einfach gelingt es.

1. Frühlingszwiebel in kleine Ringe schneiden und in eine hohe Pfanne oder Topf geben. Paprika ebenfalls in längliche Streifen schneiden und mit den Frühlingszwiebeln und etwas Öl bei geringer Hitze kurz anbraten.

2. Tiefgekühlte Erbsen hinzugeben und den Topf mit Wasser auffüllen. Anschließend Pasta dazu geben und die Zutaten mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Kurz umrühren und mit einem Deckel den Topf bedecken. Danach den Inhalt unter gelegentlichem Umrühren köcheln lassen, bis die Nudeln etwas weicher, aber noch nicht fertig sind.

4. Währenddessen den Limburger längs teilen und nochmal quer in kleinere Stücke schneiden. Limburger zur Pasta hinzugegeben und ebenfalls mit Deckel abgedeckt ziehen lassen bis der Käse verlaufen ist und die Nudeln al dente sind.

5. Umrühren, etwas geschnittene Petersilie auf die fertige Pasta streuen und fertig.

St.Mang Limburger.

Das Original.

Der klassische Limburger, nach dem Originalrezept, das Carl Hirnbein 1829 aus Belgien ins Allgäu mitbrachte und sich durch Franz Mang etablieren konnte.

Nährwertangaben pro 100  g:

Fettgehalt: 40 % Fett i.Tr., 200  g, 
Brennwert: 1103  kJ/265  kcal,
Fett: 19  g, 
gesättigte Fettsäuren: 12  g, 
Kohlenhydrate: < 0,5  g
davon Zucker: < 0,5  g,
Eiweiß: 23  g,
Salz: 2,3  g, 
Cholesterin: 60  mg

Köstliche Limburger-Rezepte.

Heiße und kalte Gerichte mit Limburger.